Ziel der Studie war, die Wärmepreise einer Biogas/Holzhackschnitzel-Nahwärme für Grimburg anhand realer Gebäude- und Heizungsdaten im Vergleich zu einer Modelstudie aus dem Jahr 2005 neu zu berechnen. Die Wärmepreise der Nahwärmevarianten sind mit 10 bis 19 ct / kWhth. höher und der neuen Ölheizungen mit 11 ct / kWhth. niedriger als in der Modellstudie aus dem Jahr 2005. Trotzdem kann eine große Bio-Nahwärmeversorgung des ganzen Dorfes nach wie vor mit neuen Ölheizungen wirtschaftlich konkurrieren.

 

Weitere Links

Kontakt

Dr. Stefan Seegmüllerstefan.seegmueller(at)wald-rlp.de, Tel.: +49-6306-911-127