Forstliche Genressourcen - Nachhaltige Waldbewirtschaftung

Erhaltung der Vogelbeere

Ebereschen-Mutterbaum im Forstamt Entenpfuhl Besteigung mittels Steckleitersystem; Bild: FAWF

Schon seit 1995 beschäftigt sich die FAWF mit der Erhaltung der Vogelbeere/Eberesche. Nach einer Erhebung durch Abfrage bei den Forstämtern wurden die vitalsten, qualtitativ hochwertigsten kartierten Ebereschenbäume (70 Einzelexemplare) beerntet, bzw. abgepfropft, um über Pflanzennachzucht Ausgangsmaterial zur Anlage einer Erhaltungs-Samenplantage zu gewinnen. Diese wurde mittlerweile (2001) im Forstamtsbereich Kusel angelegt. Mit den ersten Beerntungen zur Bereitstellung des qualitätsmäßig hochwertigen Saatgutes sowie zur Nachzucht und Abgabe von Pflanzen wird in den nächsten Jahren gerechnet. Bild: Ebereschen-Mutterbaum im Forstamt Entenpfuhl Besteigung mittels Steckleitersystem 

Kontakt

Patrick Lemmen, patrick.lemmen(at)wald-rlp.de, Tel.: +49-6131-884-268-118