Forstliches Umweltmonitoring - Waldmonitoring und Umweltvorsorge

Terrestrische Waldschadenserhebung (TWE) (Terrestrial crown condition survey)

.

Ziel der TWE ist, eine flächenrepräsentative Aussage über den Waldzustand und seine zeitliche Entwicklung in Rheinland-Pfalz und den großen Waldgebieten des Landes zu erhalten. Seit 1984 wird jährlich an einem landesweiten, systematischen, permanenten Stichprobenraster der Kronenzustand der Waldbäume durch speziell geschulte Forstfachleute erhoben. Deutschland ist an den internationalen Kooperationsprogrammen zum Monitoring der Waldökosysteme beteiligt. Daten der rheinland-pfälzischen TWE werden daher nach internationalem Standard erhoben und gehen in den bundes- wie auch europaweiten Waldzustandbericht ein.
Der Waldzustandsbericht für Rheinland-Pfalz wird jährlich auf Grundlage eines umfassenden Konzepts des Umweltmonitorings im Wald erstellt. Die wichtigsten Bestandteile sind neben der TWE noch Erhebungen zum Bodenzustand, zur Waldernährung, Immissions- und Depositionsmessung und die Intensivuntersuchungen an Dauerbeobachtungsflächen.

Forstliches Umweltmonitoring - Waldschadenserhebung (WSE)

Waldzustandsbericht von Rheinland-Pfalz

Weitere Links

Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa und Europäische Kommissionen
Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten
Veröffentlichungen

Kontakt

Friedrich Engels, friedrich.engels(at)wald-rlp.de, Tel.: +49-6131-884-268-121