Forstliches Umweltmonitoring - Waldmonitoring und Umweltvorsorge

Waldbodenzustandserhebung (BZE RP) (Forest soil survey)

Bodeneinschlag und Probenahme

Dem Waldboden kommt wegen seiner Filter- und Puffereigenschaften und der Fähigkeit Kohlenstoff und Nährstoffe zu speichern eine Schlüsselrolle für die Funktionsfähigkeit der Waldökosysteme und deren Klimaschutzwirkung zu. Im Rahmen des forstlichen Umweltmonitorings wird daher der Zustand der Waldböden über landes-, bundes- und europaweite Erhebungen erfasst. Landesweite Waldbodenzustandserhebungen (BZE I) wurden in Rheinland-Pfalz 1989 bis 1991 und 2005 bis 2011 an 143/165 systematisch über das Land verteilten Aufnahmepunkten durchgeführt. Die Ergebnisse dieser umfassenden Erhebungen sind publiziert und in einer eigenen Webpräsentation dargelegt (siehe "Veröffentlichungen" und "Links")

Weitere Links

Waldbodenzustandserhebung

Veröffentlichungen

Kontakt

Dr. Joachim Block, joachim.block(at)wald-rlp.de, Tel.: 49-6306-911-120